65. NORDBAU NEUMÜNSTER | 09. - 13. September 2020 | Mittwoch - Sonntag

Themen 2019


»WISSENschafft Lebensräume«

Sportstätten der Zukunft (Halle 8 / Eingang Süd)

Sanierung oder Neubau von Sportgebäuden und Sportplätzen zur Neuausrichtung auf
die zukünftigen Bedürfnisse/Trends bei Sport und Bewegung

  • Energetische Betrachtung von Sportstätten-Gebäuden
    Energieeinsparung, Wärmedämmung, Fenster, Gründächer, …..
  • Sportstätten der Zukunft - Trends – umsetzbare Visionen??
  • Sportstätten der Zukunft im ländlichen Raum für Nutzung
    aller in der Gemeinde (Feuerwehr, Schule, Fitness…..)
  • Sport- und Bewegungsanlagen für Wohngebiete und Senioren
  • Modell einer stehenden Surf-Welle für die Stadt oder auf dem Land
    (Treffpunkt und Begegnungsstätte für die Jugend zum Surfen)
  • Neubau und Sanierung von Kunstrasen- und Kunststoffbelagsflächen
    Mikroplastik-Lösungen auf umweltverträglichen Kunstrasensportflächen
    Recyclefähigkeit vom gesamten Sportbelagssystem
  • Laufbahn-Bau und Sanierung
  • Pumptrack (Gelände-Fahrradbahn) anstelle vom Sportplatz
  • Naturlaufbahn im Park und im Gelände
  • optimale Ausleuchtung von Sportstätten und Laufbahnen ohne
    Nachbarn und Anwohner zu stören
  • Lärmschutzmaßnahmen mit „Grün“ für Nachbarn von Sportanlagen
  • Finanzierungsmöglichkeiten und Zuschussprogramme
  • 35 Studien der Technischen Hochschule Lübeck Fachbereich Bauwesen

Digitale Baustelle Part 2

Schritt für Schritt in eine vernetzte Zukunft

„Ein ganz entscheidender Faktor bei der umfassenden Thematik der Digitalisierung ist, dass nicht alles, was digital möglich ist, auch umgesetzt werden muss. Es werden zukünftig digitale Arbeitsprozesse als Normalität in den Betrieben und auf der Baustelle
genutzt. Aber jedes Unternehmen wird für sich entscheiden, welche Prozesse für sein Arbeitsumfeld wichtig sind. Mit der Thematisierung „digitale Baustelle Part2“ soll aufgezeigt werden, dass die Digitalisierung greifbar und für jeden Betrieb machbar ist, wenn man den gesamten Prozess in Teilanforderungen zerlegt und jeder sich das heraus sucht, was die tägliche Arbeit erfordert“ Dieter Schnittjer, Verband der Baubranche, Umwelt und Maschinentechnik e.V.


Lebensräume gestalten + SmartHome

Komfort, Energiesteuerung und Sicherheit im Zuhause

Foto „© Lebensräume“ der SmartHome-Konfigurator und Kostenrechner

Die fortschreitende Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten für die Sicherheit im Zuhause (Einbruchvorbeugung und –schutz, häusliche Pflege, …), und schafft Vorteile in der Haustechniksteuerung bei Komfort, (Sonnenschutz, Beleuchtung, …) und Energieeinsparung (Heizungsregulierung, …).

Die NordBau bietet mit der Halle 2 Lebensräume gestalten eine zentrale Anlaufstelle auf der Messe mit neutraler Fachberatung und Ausstellern zu den vielen technischen Möglichkeiten aber auch zum notwenigen Daten- und Kommunikations-Schutz.

Programm

Programm

Anreise

Anreise

Ausstellersuche

Ausstellersuche

Impressionen

Impressionen