63. NORDBAU NEUMÜNSTER | 5. - 9. September 2018 | Mittwoch - Sonntag

NordBau: Die Geschichte

1956

Die erste Baufachmesse in Neumünster wurde im Jahre 1956 unter dem Namen Schleswig-Holsteinischer Baumarkt von der Firma Böttcher und Bülter auf Anregung zahlreicher Bau-und Landmaschinenhändler auf dem Gelände der Holstenhallen durchgeführt. 109 Aussteller präsentierten sich einigen tausend Besuchern mit Maschinen und Geräten für den Bau.

1974

1974 zog sich der Gründer Max Bülter aus Altersgründen aus der Firma zurück und übergab sie seinem Mitgesellschafter Friedrich-Karl Hahn, der sie bis 1980 als alleiniger Inhaber führte. 1981 übernahm Walter Georg Merz die Firma und leitete sie bis Ende 1995.

1996

Seit 1996 liegt die Durchführung der Messe in den Händen der neu gegründeten Hallenbetriebe Neumünster GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der Stadt Neumünster. Die kaufmännische Ausrichtung und Selbständigkeit kennzeichnen den künftigen Erfolgsweg dieser Messe. Der Wegbereiter und Geschäftsführer Peter Iwersen führte die NordBau mit den erfahrenen Mitarbeitern und mit neuen Ideen ins 21. Jahrhundert.

1998

Von 1998 an stehen jährlich aktuelle und wechselnde Sonderthemen für die Bereiche des Tiefbaus mit seinen Baumaschinen sowie für den Hochbau und die Baustoffe im Fokus der Baufachmesse. Unter Einbeziehung aller wichtigen Baufach-Verbände im norddeutschen Raum erlangt die NordBau Neumünster wieder die zentrale Bedeutung als Jahres-Treffpunkt aller am Bau Beteiligten in der Nordhälfte Deutschlands und der skandinavischen Anrainer.

2008

Ab 2008 steht Dirk Iwersen als Geschäftsführer der Hallenbetriebe Neumünster GmbH (seit 2016 Holstenhallen Neumünster GmbH) an der Spitze.

2017

Zur 62. NordBau war die Fachmesse bereits im siebzehnten Jahr hintereinander ausgebucht und konnte erneut einen Besucherzuwachs verzeichnen - 66.200 Besucher haben sich die Vielfalt der größten Kompaktmesse Nordeuropas angesehen.

Fakten

Fakten

Team & Kontaktdaten

Team & Kontaktdaten

Impressionen

Impressionen

Anreise

Anreise